Kleiderschrank

Hier seht ihr eine Liste mit historischer Garderobe die ich so von 2006 bis heute genäht habe. Die Liste ist nicht vollständig. Ich versuche hier immer mal wieder zu aktualisieren. Manchmal gebe ich den Kleider Namen, wie z.B. die "Perle" oder die "Eisblume". Das ist einfach eine Marotte.

So viel Zeit steht mir neben der Arbeit nicht zur Verfügung, und darum entsteht jetzt nicht so viel Neues pro Jahr, vielleicht ein bis zwei aufwendigere Roben. Besonders kleidsam und schön finde ich die victorianische Epoche (for allem Küraß-Mode). Ich nähe allerdings auch ab und an Rokoko. Getragen werden die Sachen bei diversen Reenactment-Veranstaltungen.
Angefangen mit Nähen habe ich 2003 mit meinen ersten selbstgenähten Gothic-Röcken und Kleidern, später folgten dann Korsetts. Historische Mode wurde erst ab 2006 für mich interessant. Seitdem gehöre ich auch zu "Victorias Enkeln", einer Interessentengemeinschaft für das Leben in der Gründerzeit und mittlerweile wie eine zweite Familie für mich.

  19. Jahrhundert 

"Perle" - Ballkleid um 1880 (mein Hochzeitskleid)
"Eisblume" - Ballkleid um 1880
"Brombeeren mit Sahne" - violettes Ballkleid um 1880
"Blaue Elise" - Tageskleid um 1882
Schwarzes Tageskleid um 1880
"Fuch" -Tageskleid um 1885
schwarzes Tageskleid mit Krinoline ca 1855
Eiskugel, Ballkleid um 1865
Blaues Ballkleid ca 1855
Schwarzes Biedermeierkleid ca 1830
Rotes Biedermeier Ballkleid

Regency Ballkleid ca 1812
Regency Pelisse
Schwarzes Regency Tageskleid

18. Jahrhundert

Jacke ca 1790

Caraco Jäckchen und Yupe aus schwarzer Seide
Champagnerfarbene Caraco aus Seide
Caraco aus Leinen
Robe à  la Française

Kommentare:

  1. Hallo Anja,
    ich finde deine Sachen hier total klasse :) War schonmal auf deinem Blog, hab mir doch auch ein Kleid genäht (aber viiieeeeeeel schlichter und nicht historisch ;) ) und da bin ich noch auf die Idee einer Haarblume dazu gekommen, als ich deine Sachen gesehen habe. Jedenfalls - echt der Oberhammer, was du da so treibst :D ganz toll! Dann viel Freude bei deinen weiteren Projekten, ganz liebe Grüße von Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Franzi, freut mich dass Du meinen Blog besucht hast. Wenn Du Anleitungen für Haarblumen brauchst, ich hab da was :)

      Löschen
  2. Wirklich beachtlich, diese Schau! Ein Kleid schöner als das andere, da steckt viel Arbeit und Herzblut drin.

    Herzlich Constanze

    AntwortenLöschen